Partie des Monats

Partien

BMM vom 4.4.04 TUS Makkabi I - Hertha 06 II  4,5 - 3,5

Am 3. Brett   Radke,R (1827) (Hertha 06)- Gorodetzkij,G (2052) (Makkabi)  wurde diese spannende Partie gespielt:

B01: Scandinavian Defence
 1.e4 d5 2.exd5 Dxd5 3.Sc3 Dd8 4.d4 g6 letzter Buchzug 5.Le3 Sh6 6.Lc4 Lg7 7.Sge2 0–0 8.0–0 Sf5 Im Brennpunkt: d4 9.Dd2 Sc6 d4 steht unter Druck 10.Tad1 a6 Überdeckt b5 11.a4 Tb8 12.Se4 b5 13.axb5 axb5 14.Lb3 b4 15.Sc5 Da gehört der Springer hin 15...Sa5 16.La2 Sd6 17.Lh6 Sac4
Ich sah meine Felle davonschwimmen, deshalb entschloss ich mich zu dem nun folgenden Bauernopfer 18.Lxc4 Sxc4 19.Dc1 Lxh6 20.Dxh6 Sxb2 21.Tb1 Sc4 22.Tb3 Mit 22. c3 bekommt man den Bauern wieder, aber wer will das? Lg4 23.Td1? [23.f3 Lf5 24.Se4 f6=] 23...e5 [¹23...Lxe2 und aller Vorteil läge nun bei Schwarz 24.Th3 Lh5–+ 25.Tdd3 (25.g4 Dc8 26.f3 Td8 27.Tg3 Lxg4 28.Txg4 Df5) 25...Dd5 26.g4 Tb6 27.Thg3] Diese Konsequenzen waren wohl nicht nur mir, sondern auch meinem Gegner nicht klar. Wir übersahen wohl beide 25. … Dc8.24.Sg3 De7 [24...Lxd1 25.Sf5 Motiv: Räumung für den Zug b3-h3 25...gxf5 26.Th3= Te8 27.Sd7 Dxd728.Dg5+]  Nach dem Turmopfer hat man zumindest schon mal ein Dauerschach sicher, auch auf diese taktischen Verwicklungen wollte mein Gegner sich nicht einlassen.

  a
b c d e f g h  
8
  bR bB     bR bK  
    bP       bQ bP
            bP  
        wP   wN  
  bP     wN     wQ
          wP    
    wP   bP   wP wP
      wR     wK  
8
7 7
6 6
5 5
4 4
3 3
2 2
1 1
  a
b c d e f g h white

     25.f3 Nun doch mangels weiterer Opferideen Lc8 26.Sce4 f5 27.Sg5 f4 Fein meine Dame eingeklemmt Fritz sieht Schwarz klar auf der Gewinnerstraße 28.S3e4 Se3 29.Txe3 fxe3 30.dxe5 Hier kommt auch Fritz ins Grübeln. Der Gewinn ist für Schwarz möglich, aber der Gewinnweg ist noch sehr schmal. Dg7 31.Dh4 h6?? und der Gewinn ist perdu [¹31...e2 (siehe Diagramm) mit klarem Vorteil für Schwarz 32.Te1 h6 33.Sf6+ Txf6 34.exf6 hxg5 35.Dxg5 Df7 36.Txe2 Le6µ] Mit diesem Kommentar hat Fritz mit Sicherheit Recht und man muss den Zug auch sehen, aber wie schmal der Weg war zeigt sich nun. 32.Sf6+ +- Kh8 [32...Txf6 ist ein letzter Strohhalm 33.exf6 Dxf6 34.Dc4+ Le6 35.Sxe6 Dc3+-]

33.Td8!! ein feines Opfer 33...Txd8 Ablenkung von f7 [33...Le6 verlängert das Leiden 34.Txf8+ Txf8 35.Sxe6 g5+-; 33...h5 34.Sxh5 gxh5 35.Txf8+ Dxf8 36.Dxh5+ Kg7 37.Dh7#] 34.Sf7+!! Motiv: Doppelangriff. Kombination mit Doppelangriff [34.Sf7+ Dxf7 35.Dxh6+ Dh7 36.Dxh7#]  1–0

 

  a b c d e f g h  
8
  bR bB     bR   bK
    bP       bQ  
          wN bP bP
        wP   wN  
  bP           wQ
        bP wP    
    wP       wP wP
      wR     wK  
8
7 7
6 6
5 5
4 4
3 3
2 2
1 1
white a
b c d e f g h